News
Termine
Kontakt
Kontakt
Termine
News

Beratung der Agentur für Arbeit

Für die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 findet kurz vor den Sommerferien ein erstes individuelles Informationsgespräch mit der für die Schüler*innen zuständige (Reha-)Beraterin der Agentur für Arbeit im Förderzentrum Nord statt. In den Gesprächen äußern die Schüler*innen ihre schulischen und beruflichen Vorstellungen. In der Regel sind die Klassenlehrer*innen und evtl. Schulsozialarbeiter*innen ebenfalls anwesend. Auch die Erziehungsberechtigten sind herzlich eingeladen.

 

Im Verlauf des ersten Schulhalbjahres der Klasse 10 werden die Schüler*innen von der Agentur für Arbeit zum Berufspsychologischen Service eingeladen. Die Psycholog*innen der Agentur für Arbeit beurteilen in einem Gutachten den allgemeinen schulischen Leistungsstand und die Ausbildungsfähigkeit der Schüler*innen. Am Ende des ersten Schulhalbjahres erfolgt dann auch auf Basis dieser Ergebnisse ein erneutes Gespräch zwischen (Reha-)Beraterin, Klassenlehrer*in, Schulsozialarbeiter*in, Schüler*in und Erziehungsberechtigten. In vielen Fällen kann die (Reha-)Beraterin konkrete Angebote zur Berufsvorbereitung in verschiedenen Berufsbildungswerken machen, die über die Agentur für Arbeit finanziert werden. Dazu ist jedoch die vorherige Teilnahme am Berufspsychologischen Service unerlässlich.