News
Termine
Kontakt
Kontakt
Termine
News

Ziele der Berufsorientierung

Den Schüler*innen den Übergang von der Schule zum Beruf zu erleichtern und sie auf die spätere Arbeitswelt vorzubereiten, ist ein besonderes Anliegen unseres Förderzentrums. Schüler*innen unserer Schule beenden ihre Schulzeit mit sehr unterschiedlichen Schulabschlüssen und Zukunftsperspektiven. Entsprechend können ihre Wege nach der Schule von der Arbeit in einer geschützten Werkstatt bis hin zum erfolgreichen Studium reichen.

Für viele Schüler*innen ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufsorientierung oft von Ängsten und falschen Vorstellungen besetzt, was häufig zu Verdrängung und Vermeidung führt. Die Berufsorientierung und -vorbereitung an unserem Förderzentrum orientiert sich deshalb - neben den Maßnahmen des Landesvorhabens KAoA - an mehreren Schwerpunkten:

Zum einen setzen sich die Schüler*innen im Unterricht mit ihren eigenen Berufswünschen, Interessen, Kompetenzen und Fähigkeiten auseinander. Zum anderen machen sie direkte Erfahrungen mit der Arbeitswelt während der KAoA-Maßnahmen (Potentialanalyse, Berufsfelderkundung, Betriebspraktika, Praxiskurse). Dies alles dokumentieren Sie in dem Berufswahlpass, einem ordner zur Berufsorientierung.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Schüler*innen haben in den Bereichen Tierpflege sowie Seniorenbetreuung die Möglichkeit, in wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften Berufserfahrungen zu sammeln und Ängste zu überwinden.

Ein weiterer Baustein ist die intensive Zusammenarbeit mit mehreren Berufskollegs (Schnuppertage, Schülerlabor, Vorstellung der Bildungsgänge durch zukünftige Lehrer*innen, Berufsinformationsveranstaltung BIV am BK Niederberg).

Durch die Einbeziehung von Erziehungsberechtigten, Schulsozialarbeiter*innen, der Kompetenzagentur Velbert sowie Berater*innen der Agentur für Arbeit werden gemeinsam mit den Schüler*innen berufliche und schulische Perspektiven entwickelt.